,.ABSTAND HALTEN – ZUSAMMENHALTEN‘

Liebe Seniorinnen! Liebe Senioren!
Die letzten Monate waren für uns alle eine außergewöhnliche Zeit. Das Corona Virus und seine Auswirkungen haben uns als Gesellschaft stark getroffen. Es wurden uns allen außergewöhnliche persönliche Einschnitte abverlangt. ln den letzten Wochen ist jedoch wieder ein starker Anstieg bei den lnfektionszahlen zu verzeichnen. Zwei Punkte sind nun wichtig, um durch die „kalte Jahreszeit“ zu kommen:

Abstand halten und die Hygienemaßnahmen einhalten und auf Begrüßungsrituale weiterhin verzichten.

Maske tragen, vor allem dort wo der Abstand nicht eingehalten werden kann.

Diese Reduzierung von sozialen Kontakten lässt es weiterhin nicht zu, zu unserem gewohnten ,,Donnerstags – Treffen“ zu kommen.
Die Corona-Pandemie hat unser geplantes Jahresprogramm mit den gesamten Ausflugsfahrten zunichte gemacht.
Unsere ,,Adventfahrt“ am 2. Dezember in das Romantiktheater nach Hadres unter dem Motto: ,,Ein romantischer Weihnachtstraum“ incl. der Operette „Stille Nacht“ wurde kürzlich vom Veranstalter abgesagt.

Die für 10. Dezember geplante „Weihnachtsfeier des Seniorenbundes“ dürfen wir auf Grund der Vorgaben ebenfalls nicht durchführen.

Es ist nicht leicht, Einschränkungen für so einen langen Zeitraum auf sich zu nehmen, aber schon das Verzichten auf große private Treffen hilft enorm, um die Verbreitung des Virus zu schwächen.

Wenn wir auch weiterhin zusammenhalten und auf uns und insbesondere auf die Risikogruppen schauen, dann schaffen wir es gemeinsam, das Virus erfolgreich zu bekämpfen.

Geplant ist dass wir unser Jahresprogramm 2021wieder mit dem ,,Aufhorchen“ am 16. April 2021 beginnen, weitere Informationen drüber werden zeitgerecht mitgeteilt.

Kommen Sie weiterhin gut durch die ,,kalte Jahreszeit“ ,.

ABSTAND HALTEN – ZUSAMMENHALTEN‘