Category: Wir trauern

Wir trauern um Hilde Wolf


Wir trauern um Hilde Wolf, die uns heute für immer verlassen hat.
Unser inniges Beileid gilt allen ihren Angehörigen!

Hilde Wolf

Hilde wurde am 17.09.1929 geboren und wuchs auf der elterlichen Landwirtschaft auf der Wilhelmshöhe in Tullnerbach auf.
Ihre künstlerische Begabung hatte sie wohl von ihrem Vater, Alois Ulram, der Bauer und Hobbymaler war (zB das alte Engelkreuz gestaltete)
Mutig hat sie sich in schweren Zeiten neuen Herausforderungen gestellt, so ist Hilde als erste Frau in Tullnerbach Auto gefahren!
1950 heiratete sie Adolf Wolf und es erfolgte der Umzug nach Rauchengern.
3 Kinder Lotte, Regina und , Hubert vervollständigten das Glück des jungen Paares.
Große betriebliche Veränderungen prägten ihren Arbeitsalltag- Vom Ochsengespann zur maschinellen Landwirtschaft, die betriebliche Ausrichtung erfolgte auf Pferdehaltung und Urlaub am Bauernhof
Trotz der vielen Arbeit ist bei ihr schon immer die Liebe zur Musik vorhanden gewesen. Durch das gemeinsame Musizieren mit den Kindern entsteht die Hausmusik am Wolf-Hof, später mit Freunden die „Stubenmusik Rauchengern“.
Hilde war eine wunderbare Musikerin an der Zither ,viele unentgeltliche Auftritte bei Heimatabenden, Adventfeiern, Festen, Radiosendung 4/4, Seniorenclub im ORF, beim Musikfestival Aufhorchen und bei gemütlichen Musikantenstammtischen zB am Buchberg oder auch am Steinerhof, gestaltete unzählige Weihnachtsfeiern beim Bauern- und Seniorenbund mit, wo sie selbst jahrzehntelanges Mitglied war.
Zuletzt spielte sie im September 2017 beim Dirndlgwandsonntag im Lindenhof.
Ihre Weiterbildung erfolgte durch Musikseminare, stundenlanges Sortieren von Noten für die ganze Gruppe und viele Probestunden gehörten natürlich auch dazu. Unvergesslich die fröhlichen Stunden im Sommer am Wolfhof, mit Gesang und vielen Instrumenten!
Hilde hat die Volkskultur ein Leben lang gelebt, auch in Zeiten, wo die Volksmusik nicht so populär war!
Auch mit Stoff und Schere war sie eine Künstlerin, nahm Maß und nähte flugs Pressbaumer Dirndl aller Größen, insgesamt viele verschiedene Modelle, sowie die dazu passenden wunderschönen Dirndlbeutel, die individuell bestickt sind..
Nach dem Tod ihres Gatten erfolgte ein Umbau im Haus und von da an hat sie ebenerdig ein behindertengerechtes eigenes Appartement bewohnt, mit einem wunderschönen Blick. Im Kreise der Familie liebevoll umsorgt durfte sie ihre letzten Wochen verbringen und am 5. Jänner ebendort sanft entschlafen.

Eine fröhliche, warmherzige Frau hinterlässt tiefe Spuren in unseren Herzen!
Wir sind dankbar für deine Musik und dein Einbringen in die Gemeinschaft, du wirst uns fehlen!
Irene Wallner-Hofhansl

Wir trauern um Elfriede Hofhansl

Austropop-Legende Wilfried im Alter von 67 Jahren gestorben

WilfriedWer kannte ihn nicht, den österreichischen Sänger, Songwriter und Schauspieler „WILFRIED“ welcher am 24. Juni 1950 in Goisern das Licht der Welt erblickte und der in den 70 und 80 Jahren zu einem der bekanntesten Vertreter des AUSTROPOPS zählte.

Mit unvergesslichen Liedern wie etwa „ZIWUI, ZIWUI“ oder „IKARUS“ hat er die Jugend der damaligen Zeit geprägt und zählte mit Wolfgang AMBROS oder Georg DANZER zu den bekanntesten Vertretern der AUSTROPOPSZENE.

In der Nacht von Sonntag dem 16. Juli auf Montag dem 17. Juli 2017 verstarb WILFRIED kurz nach seinem 67. Geburtstag.

Unsere Anteilnahme gehört der Familie des Verstorbenen, allen voran seiner Gattin Marina und seinem Sohn Hanibal.

Bild: Wilfried Scheutz im Vorjahr
© Stadtgemeinde Pressbaum

Wir trauern um Frau Margareta Breiner

Bild3
Wir trauern um unser langjähriges SB Mitglied, Frau Margareta Breiner, die am 6.3.2017 von uns gegangen ist.
Unser aufrichtiges Mitgefühl gilt den Söhnen und allen Familienangehörigen, wir halten Margret in liebevoller Erinnerung.

Wir trauern um Dr. Reginald Orosel.

Wir trauern um Dr. Reginald Orosel.
Unser herzliches Beileid an seine Familie!

Bild1