Category: Mein Bezirk

Tagesausflug in die schillernde Perlmuttwelt des Waldviertels und in die Basilika Maria Dreieichen

Am 10. April machten die Senioren des Seniorenbundes Pressbaum Tullnerbach einen wunderschönen Ausflug in die schillernde Perlmuttwelt des Waldviertels und in die Basilika Maria Dreieichen , organisiert von Organisationsreferentin Susanne Stejskal.

Bei der Filmpräsentation bekommen die Senioren Einblick in das historische Handwerk der Knopf und Schmuckproduktion, sowie in die Technologie der Herstellung in der heutigen Zeit, anschließend besichtigen die Senioren die Produktionshalle, zum Abschluss gab es auch Möglichkeit direkt beim Erzeuger einzukaufen.
Anschließend ging es zum Mittagessen, danach Besichtigung der Basilika
Maria Dreieichen und die Bründlkapelle nahe der Basilika.
Abschließend Rückfahrt und Besuch eines gemütlichen Heurigen.

Über diesen Link kommt ihr zur Bildergalerie KLICK HIER

 

 

„aufhoHrchen“ unter dem Motto „frauenpower“


Der Seniorenbund der Ortsgruppe Pressbaum/Tullnerbach besuchte am 17.März mit 52 Personen
im Festspielhaus St.Pölten „aufhoHrchen“ unter dem Motto „frauenpower“

Im Mittelpunkt des diesjährigen Konzertes der Volkskultur Niederösterreich im Festspielhaus St. Pölten stand die weibliche Seite des Musizierens.
es wurden alle Werke des Abends ausschließlich von Frauen interpretiert. Der Frauen-Projektchor der Chorszene Niederösterreich, der TexSinger3er aus dem
Mostviertel, „Die Hoameligen“ aus Tirol, die Friesacher FrauenZimmerMusi aus der Steiermark und das Harfenduo saitnverkehrt aus Wien und Niederösterreich brachten
mit viel Charme und hoher Musikalität Lieder und Weisen von und über Frauen auf die Festspiel-Bühne.

Über den Link kommt ihr zum Bezirksblatt und zu der Bildergalerie KLICK HIER

Stimmungsvolle Weihnachtsfeier des Seniorenbunds Pressbaum- Tullnerbach

Im Beisein von SB Landesobmann- Stellvertreterin Gertrude Beyerl, Teilbezirksobfrau Silvia Urban, Ehrenobmann Josef Haberleitner den Bürgermeistern Schmidl- Haberleitner und Novometsky und Stadtparteiobfrau Irene- Christine Heise hatte unsere Seniorenbundobfrau Vizebürgermeisterin Irene Wallner- Hofhansl gemeinsam mit ihrem Team wieder eine stimmungsvolle Weihnachtsfeier in Hotel Wiental organisiert.
Circa 70 Seniorinnen und Senioren genossen ihre Weihnachtsfeier zu stimmungsvollen Klängen von Lotte Wolf und ihrer erst 6-jährigen Enkelin Lena sowie Linda und Niklas von der MSOW. Abgerundet wurde die Veranstaltung durch besinnlich- fröhliche Texte von Johann Staffenberger, dem Mundartdichter aus Rappoltenkirchen, der sich bereits seit vielen Jahren damit beschäftigt, Erlebnisse, Ereignisse aus seinem Lebensumfeld und Emotionen in gereimter Sprache festzuhalten.Beziksblatt

95. Geburtstag feierte Herrn Drobesch Rudolf

Seinen 95. Geburtstag feierte Herrn Drobesch Rudolf .
BGM. Josef Schmidl-Haberleitner, VBGM Irene Wallner-Hofhansl und VBGM Alfred Gruber überreichte dem Jubilar ein Geschenk und gratulierte ihm herzlich im Namen der Stadtgememeinde Pressbaum und wünschten ihm weiterhin viel Gesundheit, Wohlergehen und noch viele schöne Lebensjahre.Bezirksblatt

„300 Jahre Maria Theresia: Strategin-Mutter-Reformerin“

Am 19. Oktober führte der kulturelle Tagesausflug zur „goldenen Jahreszeit“ bei sonnigen Wetter mit 48 Seniorinnen und Senioren der Ortsgruppe Pressbaum-Tullnerbach zu den Marchfeldschlössern Schloss Hof und Schloss Niederweiden, zur Jubiläumsausstellung „300 Jahre Maria Theresia: Strategin-Mutter-Reformerin“ .

Die Jubiläumsausstellung beleuchtet Licht- und Schattenseiten der großen europäischen Regentin und befasst sich mit der Außen- und Innenpolitik Maria Theresia.
Nach der Besichtigung ihres niederösterreichischen Landsitzes Schloss Hof wo Maria Theresia so um 1775 ein Witwenappartement einrichten lies, fuhren wir nach dem Mittagessen in das kleine, intime Schloss Niederweiden, das für Jagdgesellschaften und Feste reserviert war, bei der Besichtigung erfuhren wir ebenfalls die großen staatsverändernden Reformen einer der bedeutendsten Herrscherpersönlichkeiten der europäischen Geschichte.
In der Schlosspatisserie Niederweiden genossen alle Teilnehmer die „Maria Theresia Jause“ danach ging es wieder retour, und zum Heurigen „Baumgartner“ nach Spital, wo der kulturelle Tag seinen Ausklang fand.

13544454_web

Über diesen Link kommt ihr zur Bildergalerie—-> KLICK HIER